Bau & Entstehung

Mercedes-Welt am Salzufer Berlin Entwurf

1999 nahm die Niederlassung Berlin ihr größtes Projekt in Angriff – den Bau der Mercedes-Welt am Salzufer. Was bislang nur eine Vision war, begann konsequent Gestalt anzunehmen: ein für den Konzern absolut neue Maßstäbe setzendes Autohaus der Zukunft. Um dafür Raum zu schaffen, rückten Bagger und Abrissbirne an und rissen bis auf das zentrale Werkstattgebäude alle übrigen Bauten komplett nieder.

Grundsteinlegung Mercedes-Welt am Salzufer Berlin

Noch existierte die Mercedes-Welt am Salzufer nur in einer Reihe faszinierender Animationen. Doch in einem atemberaubenden Tempo wuchs auf der soeben noch frisch eingeebneten Fläche der alten Niederlassung am Salzufer Neues in den Himmel, nahm Tag für Tag mehr Gestalt an und ließ beim Richtfest bereits ahnen, dass hier ein für Berlin beispielloses Projekt Gestalt annahm.

Insgesamt 43 Millionen DM wurden investiert. Kaum war die gewaltige Stahl- konstruktion der neuen Mercedes-Welt überdacht und verglast, begann der Innenausbau. Und das in einem nicht weniger atemberaubenden Tempo als der Bau des Gebäudes selbst. Aus der Vision wurde von Tag zu Tag mehr Realität. Mitte 2000 war es dann geschafft:

Die Mercedes-Welt am Salzufer war fertig und bereitete sich auf ihre festliche Eröffnung vor. Die Niederlassung Berlin hatte ein weltweit Maßstäbe setzendes neues Herzstück und der Konzern ein neues Flaggschiff für den Aufbruch ins neue
Jahrtausend.

Architekturanimationen Mercedes-Welt am Salzufer Berlin