myBoo Bambusfahrräder in der Mercedes-Benz Gallery

05.06.2018

Als erstes Unternehmen nutzt das social Start Up myBoo seit dem 4. Juni die Ausstellungsfläche in der Mercedes-Benz Gallery Unter den Linden. myBoo fertigt in Ghana Bambusfahrräder und verbindet dabei erfolgreich konkretes soziales Engagement, ein innovatives Produkt und nachhaltiges wirtschaftliches Handeln!
Grundgedanke des Konzeptes von myBoo ist, mit jedem verkauften Bambusfahrrad nachhaltig etwas Gutes in Ghana zu bewirken. Deswegen arbeitet myBoo mit dem Yonso Project zusammen, einem sozialen Projekt, das vor allem die Jugendarbeitslosigkeit vor Ort in Ghana bekämpft. Alle Gewinne, die in Ghana über das Yonso Project gemacht werden, fließen in verschiedene Bildungsprojekte. Ein Großteil des Geldes finanziert Schulstipendien in der Region. Inzwischen baut myBoo gemeinsam mit dem Yonso Project eine eigene Schule in direkter Nähe zum Workshop Gebäude. Zusätzlich erhalten mittlerweile rund 35 Ghanaer einen festen Arbeitsplatz mit fairem Lohn und Perspektive.
Die Bambusrahmen sind von einem renommierten deutschen Prüfinstitut auf Herz und Nieren nach den EN-Normen für Fahrräder getestet. Eine hochwertige Lackierung in Deutschland schützt die Rahmen vor Wind und Wetter. In der eigenen Manufaktur werden die Rahmen von ausgebildeten Zweiradmechanikern zu individuellen Rädern endmontiert und europaweit über rund 80 Fahrradfachhändler vertrieben. Dabei werden ausschließlich zuverlässige und hochwertige Marken-Komponenten verbaut. Es entsteht eine einzigartige Kombination aus einem Naturrohstoff und technischer Raffinesse. Durch einzelne Kammern und eine dicke Außenwand ist der ghanaische Bambus extrem stabil, steif und gleichzeitig leicht - perfekte Eigenschaften für Fahrräder.
Doch myBoo wird nicht das einzige Start-up Unternehmen sein, welches eine Austellungsfläche in der Mercedes-Benz Gallery gestellt bekommt. Denn frei nach dem Motto „Benz up your Start-up!” bietet Mercedes-Benz Berlin jungen Start-up Unternehmen ab sofort eine große Präsentationschance in der Mercedes-Benz Gallery Unter den Linden. Die Gallery gehört mit jährlich rund 500.000 Gästen zu den starken Publikumsmagneten der Marke mit dem Stern. Start-ups, die ihr Unternehmen auf das nächste Level heben möchten, erhalten nun dort die Möglichkeit, sich Unter den Linden / Ecke Friedrichstraße kostenlos zu präsentieren. Egal ob Pop-up-Store, Networking-Space oder Ausstellungsfläche – die Start-Ups entscheiden selbst, wie sie einen Teil der Räumlichkeiten der Mercedes-Benz Gallery nutzen wollen. Diesen Auftritt können die Start-Ups erwarten:

  • 4 Wochen Präsenz in der Mercedes-Benz Gallery
  • 55m² Ausstellungsfläche in prominenter Lage
  • Einbindung in die Social Media Kanäle von Mercedes-Benz Berlin
  • Flexible Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten