Ein Vito Mixto für „Tolerantes Brandenburg“.

25.02.2015

Tolerantes Brandenburg
Das „Tolerante Brandenburg“ hat ein neues „Mobil für Demokratie“-Fahrzeug. René Rudelt, Leiter des Nutzfahrzeug-Zentrums der Mercedes-Benz Niederlassung Berlin, übergab es heute in Potsdam an Brandenburgs Bildungs- und Jugendminister Günter Baaske. Es ist bereits der siebte Jahreswagen, den die Mercedes-Benz Niederlassung Berlin für die Arbeit der Koordinierungsstelle der Brandenburger Landesregierung bereitstellt.
Der mit dem Logo des Handlungskonzepts „Tolerantes Brandenburg“ versehene 5-sitzige Transporter „Vito Mixto“ wird in ganz Brandenburg unterwegs sein, um das Handlungskonzept und die bestehenden Beratungsangebote vorzustellen und um vor Ort Aktive in ihrem Engagement zu unterstützten. Im vergangenen Jahr war das „Demokratie-Mobil“ auch für die „Wahlwecker-Tour“ unterwegs, um Jugendliche über die Wahl und das Wahlalter 16 zu informieren.
Minister Günter Baaske: „Das Demokratie-Mobil ist längst fester Bestandteil der Arbeit der Koordinierungsstelle. Es begleitet Stadtfeste, Sportevents, Projekttage, Konferenzen, Musikveranstaltungen, Bildungsmessen und Aktionen gegen rechtsextreme Aufmärsche. Es ist unser fahrender Botschafter für Demokratie und Toleranz“.
René Rudelt, Leiter des Nutzfahrzeug-Zentrums der Mercedes-Benz Niederlassung Berlin: "Wir unterstützen ‚Tolerantes Brandenburg‘ gern, weil wir der festen Überzeugung sind, dass gesellschaftliche Vielfalt unser Land stärkt. Allein in unserer Niederlassung arbeiten an unseren Standorten in Berlin und Brandenburg Kolleginnen und Kollegen zusammen, die ihre Wurzeln in mehr als 20 Ländern unserer Erde haben und erheblich zum wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens beitragen.“
Das Demokratiemobil kann von Initiativen, Vereinen, Bündnissen und Kommunen bei der Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg“ der Landesregierung des Landes Brandenburg angefordert werden. Die Jahreswagen haben als Demokratie-Mobil seit dem Start der Tour im Jahr 2009 insgesamt rund 103.000 Kilometer zurückgelegt und 366 Termine absolviert.